Warten

Weshalb Warten glücklich machen soll, hat sich mir nie ­erschlossen. Warten aufs Paket, warten auf das Essen im Restaurant, warten auf die nächste ­Staffel der Lieblingsserie auf ­Netflix. Warten ist für mich die reinste Folter. Und oft lohnt sich Warten nicht einmal: So hofften alle wenigstens auf eine Mini-Chilbi in Zollikon. Auch die fällt nun buchstäblich ins Wasser. Aus die Maus. Die Zeit sei zu knapp, meint der Chilbiverein. Da kann man wohl nichts ­machen. Trotzdem ist es schade. Dafür hat sich aber das Warten für den Käufer des Hauses am Neuweg 3/5 im Zollikerberg gelohnt. Die Gemeinde verkaufte das denkmalgeschützte Haus dem Meistbietenden. Das höchste Gebot lag bei 1,58 Millionen Franken. Gratulation! Für ­Zolliker Verhältnisse ein Schnäppchen, auch wenn die Käuferschaft noch circa eine Million Franken in die Sanierung des Hauses stecken muss. Ich warte jetzt auf die ­Ferien. Da weiss ich für einmal: Das ­Warten hat sich gelohnt.

Anzeige
Vorheriger ArtikelKeine Seeüberquerung
Nächster ArtikelEs wird himmlisch