Spital Zollikerberg eröffnet neuen Anbau

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit öffnet der neue Anbau des Spitals Zollikerberg seine Türen. Der Neubau befindet sich an der Nordseite des Spitalzentrums und umfasst eine Fläche von circa 1000 Quadratmetern. Die Gesamtkosten betragen zehn Millionen Franken.

Neubau an der Nordseite des Spitalzentrums im Spital Zollikerberg.  (Bild: Roger Frei)
Neubau an der Nordseite des Spitalzentrums im Spital Zollikerberg. (Bild: Roger Frei)

In dem vierstöckigen Gebäude befinden sich die neuen Räumlichkeiten der Kinder-Permanence, Untersuchungszimmer der Radiologie mit einem MRI und Untersuchungszimmer für verschiedene ambulante Sprechstunden, teilt das Spital in einer Medieninformation mit. Im unteren Geschoss befinden sich Räumlichkeiten der Kinder-Permanence mit fünf Untersuchungszimmern inklusive einer Apotheke. Durch die direkte Anbindung ans Spital können nun die Abläufe auch für die kleinen Patientinnen und ­Patienten optimiert werden. Im Erdgeschoss bietet das Spital diverse ambulante Sprechstunden an, wie eine kombinierte Anästhesie- und Pflegesprechstunde sowie Sprechstunden der Chirurgie inklusive Wundsprechstunde sowie der ­Endokrinologie und Diabetologie. In einer der oberen Etagen befinden sich Untersuchungszimmer der Radiologie. Zudem sind in den Obergeschossen Räumlichkeiten für das Durchführen von EKGs, Spiroergometrien und Echokardiografien eingerichtet worden.

Anzeige