Schöne Orte

Diese Ausgabe steckt randvoll mit wunderschönen Orten. Wir streifen mit einem Krimi von Andreas Giger durch die Gemeinde Zumikon und dessen spannende Geschichte. Es geht über den Dorfplatz runter zum Juch am Waldrand und wieder hoch zum historischen Brunnen an der reformierten Kirche.

Wir besuchen drei Lieblingsorte, den Zolliker Friedhof, die Spitz­hütte am Waldrand und auch die Seebadi. Und unser Sommerrätsel zeigt einmal mehr sehenswerte, verlockende und überraschende Orte in unseren beiden Heimatgemeinden.

Gerade jetzt ist es hier noch ein bisschen schöner: Viele sind verreist. Es gib keine Warteschlangen beim Einkaufen, kein Gedränge am Altglas-­Container, kein Anstehen beim Bäcker, nicht zuviel Nähe in der Forchbahn und sogar einen Schattenplatz in der Badi – falls denn die Sonne mal scheint. So schön können also Ferien sein. Der Trick ist denkbar simpel und günstig: einfach die anderen in den Stau am Gotthard schicken.

Anzeige
Vorheriger ArtikelMal witzig, mal dekorativ
Nächster ArtikelNeustart Erzählcafé