Der neue Forstwerkhof wird gebaut

Seit 2014 in der Planung, ging es nun endlich los mit dem Bau eines neuen Forstwerk­hofes am Rand des Waldes nah an der «Ahorn»-Siedlung. Die 60 Jahre alte Forsthütte, eine der ältesten der Schweiz, ist in die Jahre gekommen. Sie diente der Holzkooperation ­bisher als Werkhof, den heutigen Anforderungen an eine forstwirtschaftliche Infrastruktur genügte sie längst nicht mehr. Sie sei zu klein, habe keine funktionierende Ka
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelOptimismus
Nächster Artikel«Wir sind es gewohnt, immer alles zu haben»