Wetterglück am Veloplausch

Hundert Teilnehmende, sieben Posten und zwei Siegerteams. Die Wetterprognose meldete Schauer für den Nachmittag, doch schlussendlich konnten die rund 100 Teilnehmenden den Veloplausch im Trockenen absolvieren.

Beim Skilauf war Koordination gefragt. (Bild: zvg)
Beim Skilauf war Koordination gefragt. (Bild: zvg)

Die sieben Posten wurden betreut von Schulpflege, Samariterverein, Pfadi, Cevi, Verein Chinderhuus, Jugendtreff sowie Gemeindeverein. Die gestellten Aufgaben waren vielseitig: Gruppen-Skilauf, Parcours durch den Chinderhuus-Garten, Texte von Kinderliedern ergänzen, Erste-Hilfe-Quiz, um nur einige zu nennen.

Die beiden Gruppen «Los Pana­meños» und «NC-Chicken» sammelten 65 von möglichen 70 Punkten. Die Gewinner durften sich am reich gedeckten Gabentisch als Erste ein Geschenk aussuchen, bevor alle anderen Kinder an die Reihe kamen. Zusätzlich verteilte der ­Gemeindeverein allen Teilnehmenden Verpflegungs-Gutscheine für die Chilbi. Somit profitierten jene Vereine mit einem Festzelt ebenfalls vom Erfolg der Veranstaltung. ­Susanne Ramel, Co-Präsidentin des Gemeindevereins, kann auf ­einen gelungenen und unfallfreien ­Anlass zurückblicken und freut sich bereits auf den nächsten ­Veloplausch. Alle Fans sollen sich den 25. September 2022 vormerken.

Anzeige