GCK Lions verloren in Visp

Nächstes Heimspiel gegen die Ticino Rockets am Samstag.

Das Trainerduo Michael Liniger (links) und Peter Andersson betreut  die GCK Lions schon die dritte Saison. (Bild: zvg)
Das Trainerduo Michael Liniger (links) und Peter Andersson betreut die GCK Lions schon die dritte Saison. (Bild: zvg)

In der vergangenen Woche fand nur ein Spiel am Wochenende statt. Nach zwei tollen Siegen gegen Thurgau und die EVZ Academy gab es in Visp beim Spitzenteam für die GCK Lions eine 1:4-Niederlage. Zwar hielt das Team von Headcoach Michael Liniger bis zur Spielmitte gut mit, hatte auch Torchancen, musste aber nach dem Führungstreffer von Captain ­Roman Schlagenhauf zwei Powerplay-Tore entgegennehmen. Das 3:1 war dann der Knackpunkt. Visp war nicht wesentlich besser, verwaltete aber den Vorsprung geschickt und gewann schliesslich 4:1.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag um 17 Uhr gegen die Ticino Rockets statt, bevor dann am kommenden Dienstag, 5. Oktober, der grosse Knaller gegen Topfavorit Kloten folgt.

Anzeige