Dafür

In einer bestimmten Zeit im Leben ist man gegen alles. Gegen Regeln. Gegen Nachhausekommzeiten. Gegen Aufstehen vor elf. Dabei ist es viel schöner, für etwas zu sein. So wie Jonathan Hayward. Er ist für die Natur da. In seiner Freizeit sammelt der Banker Müll auf.

Für musikalische Unterhaltung ist Jürg Bruhin zuständig. Trotz kalter Finger haut er bis spät in den Abend in die Tasten, um ein bisschen Leichtigkeit auf den Zumiker Dorfplatz zu bekommen.

Für Spiel, Spass und Spannung ist die Pizzabäckerin des Chüelebrunne. Dienstags werden dort die Brettspiele herausgeholt. Besonders beliebt sind aktuell Spiele, bei denen man als Team gewinnt. Oder halt verliert. Für jede Menge Spass war einmal mehr auch beim Popcorn-Kino gesorgt.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein goldener Altweibersommer. Mit Freunden am See sitzen. Ein Getränk in der Hand halten. Auf die schneebezuckerten Berge schauen. Zeit haben.

Ich wäre eindeutig dafür.

Anzeige
Vorheriger ArtikelKabarett aus Bayern: «Abendlandler» mit dem Well-Schwestern-Trio
Nächster ArtikelDie Forchbahn fällt aus