Konzert trotz kalter Hände

Schlagzeug, Keyboard, Saxophon und ganz viel Stimme sorgten für einen belebten Dorfplatz.

Mit Lichterkette und Musik wurde vergangene Woche der Zumiker Dorfplatz belebt. (Bild: bms)

Der Dorfplatz Zumikon steht ja gerne im Mittelpunkt. Wie soll er neugestaltet werden? Wie kann er belebt werden? Wie teuer wird das alles? All diese ­Fragen waren am vergangenen Donnerstag absolut unwichtig.

Jürg Bruhin spielte mit seinen Goldcoast-Kollegen auf und brachte Schwung in den Abend. Eigentlich sollte der Gig unter dem Motto ­«Musik auf dem Dorfplatz» schon zwei Tage vorher stattfinden. Heftiger Regen sorgte aber für einen Aufschub. Wirklich warm war es bei dem rockigen Auftritt zwar nicht, aber die Zuhörer und Zuhörerinnen konnten sich entweder an den Snacks die Hände wärmen oder sich in Wallung tanzen. Von sechs bis fast zehn Uhr abends wurden bekannte Songs mit Schlagzeug, Keyboard, Saxophon und ganz viel Stimme gecovert.

Anzeige