Siedlungsraum als Gefahr für Igel

Igel fühlen sich in Städten und Vorortsgemeinden besonders wohl. Leider kommen aber gerade dort viele Tiere um. Wie die stacheligen Gesellen geschützt werden können, erklärt der Verein «Wilde Nachbarn». Die dämmerungs- und nachtaktiven Tiere können bis zur Morgendämmerung mehrere Kilometer zurücklegen. Dabei suchen sie nach Nahrung. Diese besteht fast ausschliesslich aus tierisch
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelAchtung Betrug!
Nächster Artikel«Eden für Jeden»