GCK Lions mit Tief und Hoch

Nach vier Siegen in Serie mussten sich die GCK Lions von den Ticino Rockets zuhause 2:4 geschlagen geben. Zwei Tage später rehabilitierten sie sich beim Kantonsrivalen Winterthur und siegten 5:2. Für die Tessiner war es der zweite Sieg mit drei Punkten in dieser Saison. Es kam einer ­Blamage für die GCK Lions gleich, doch der Sieg der Gäste war nicht unverdient. Dreimal gingen die ­Rockets mit zwei Treffern in Führung, zweimal
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelEinst Wiese und Acker – jetzt Wald
Nächster ArtikelGeschichten hinter statistischen Zahlen