Adventsstimmung auf dem Weihnachtsmarkt

Trotz bissigen zwei Grad und Schneeregen war der traditionelle Weihnachtsmarkt gut besucht. Um 11 Uhr ging es los auf dem Dorfplatz. Der Weihnachtsbaum stand parat. An 80 Marktständen gab es Flüssiges und Süsses, Währschaftes und Salziges zu kaufen. Von den Kindern sehnlichst erwartet, stapften Samichlaus mit Schmutzli um 14. 30 Uhr daher, begleitet von den Trychlern aus Gommiswald. Sie sorgten für Stimmung und  strahlende Kinder; es schien, als strömte ganz Zollikon auf den Dorfplatz.
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelDie Fusion kommt
Nächster ArtikelGemeinsame Zukunft wird konkreter