Die Entdeckung der Ovomaltine-Allergie

Vom Tessinerbuben zum Pionier und Leiter der Allergiestation im Unispital Zürich. Mit über tausend Publikationen und als Herausgeber von sieben ­Fachbüchern zu Neurodermitis, Pollen- und Nahrungsmittel­allergien wurde der Zolliker Brunello Wüthrich (*1938) zum Allergiepapst. Warum haben Sie sich für den Arztberuf entschieden? Mein Vater als auch meine zehn Jahre ältere Schwester waren Physiot
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelKägi’s schliesst überraschend
Nächster ArtikelEin Ort zum Bleiben