Die «Tigernordwand» erstrahlt

Gerry Hofstetter schafft zum Jahr des Tigers das grösste Kunstwerk der Welt. Diese Woche beginnt in Asien das Jahr des Tigers. Der Zumiker Lichtdesigner gratuliert mit einem 5,3 Kilometer langen Kunstwerk. «Ich hatte gehört, dass die Eigernordwand auch als Tigernordwand betitelt wurde, habe mir den Berg angesehen und plötzlich einen liegenden Tiger gesehen», erinnert sich Gerry Hofstetter. Den können nun alle erkennen, und zwar in
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige