Volksabstimmung vom 13. Februar 2022

Am Wochenende vom 13. Februar 2022 haben Schweizer Stimmberechtigte über vier nationale Vorlagen abgestimmt: Medienförderungsgesetz, Stempelabgabengesetz, Tabakwerbeverbot sowie das Menschen- und Tierversuchsverbot. Die nationale Stimmbeteiligung beträgt je nach Vorlage zwischen 44.02 und 44.23 Prozent. Das Bundesgesetz über ein Massnahmenpaket zugunsten der Medien wird vom Schweizer Souverän mit 54.56 Prozent abgelehnt. Auch in Zollikon stimmten 57.31 Prozent dagegen, in Zumikon waren es sogar 63.90 Prozent. Die Änderungen des Bundesgesetzes über das Stempelabgabengesetz werden m
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige