Von der zweiten in die dritte Dimension

Mit der Ausstellung «Rauch und Feuer» zeigt Maja Thommen den Schritt von der Zeichnung zur Plastik. Das neue Kunstjahr eröffnet die Zumiker Galerie Milchhütte mit der Zürcher Bildhauerin Maja Thommen. Sie hat 1995 ihr Studium im italienischen Carrara beendet und war in den vergangenen zehn Jahren immer wieder für Arbeitsaufenthalte in der Toscana. Die aktuelle Schau zeigt im
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige