Am Anfang war das Mehl

Puppentheater für Mädchen und Buben ab zwei Jahren in der Aula der Schule Oescher.

Mit Mehl kann man backen. Man kann es aber auch herrlich fliegen lassen. Natürlich nicht zum Nachmachen ... (Bild: zvg)
Mit Mehl kann man backen. Man kann es aber auch herrlich fliegen lassen. Natürlich nicht zum Nachmachen … (Bild: zvg)

Für Kinder ab zwei Jahren gibt es Ende März zwei Vorstellungen mit dem lustigen Puppenspiel namens «Flow». Am Anfang ist das Mehl. Einmal losgelassen fliegt es umher, bildet Wolken, schneit herab, hinterlässt Spuren – und das Spiel nimmt ­seinen Lauf. Mehl trägt in sich die Erde, wird genährt von der Luft, mit Wasser wird es zum Teig, mit Feuer zum Brot. Flow folgt dem Rhythmus des Entstehens und ­Vergehens, erzählt vom Wachsen, Werden und von Wandel. Eine performative Entstehungsgeschichte für die ganz Kleinen.

Samstag, 26. März, 15 Uhr, Sonntag, 27. März, 11 Uhr, Aula der Schule Oescher. Vorverkauf www.kulturkreiszollikon.ch ab Mittwoch, 9. März. Tageskasse ­(beschränkte Platzzahl)

Anzeige