Wie grün ist grün genug?

Gesund. Gut. Grün. Es ist überall. In Wald und Park. Im eigenen Garten. Im ­Kühlschrank. In der Guetzlischublade. Grüner Kuchen. Grünes Brot. Aber nur im übertragenen Sinn; den giftigen Schimmel meine ich nicht. Selbst Kleider können rot und gleichzeitig grün sein. Kreischend kunterbunt und grün. Stammt die Kleidung aus einem Secondhandladen? Super grün. Von Amazon? Da macht auch das knalligste Neongrün die Leggings nicht grüner. Heute können selbst Strom und Putzmittel grün sein. Und Katzenfutter. Wie grün verhalten Sie sich? Trennen Sie den Abfall? Achten Sie darauf,
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige