Hilferuf

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Zumikon suchen vielseitige Unterstützung für ein neues Pfadiheim. Mit einem Hilferuf wendet sich die Pfadi Chelle-Heureka an ihre Mitglieder und Freunde. Das Pfadiheim Aspholz der ­Jungen und Mädchen aus Zumikon und Egg wird abgerissen, da die Gemeinde Egg ihre Regenklär­becken ausbauen muss. Ab Oktober 2023 hätten die Pfadis dann vor Ort keine Hütte mehr. Aktuell sind die Abteilungsleiter im Gespräch mit der Gemeinde: Geplant ist zunächst ein Provisorium, parallel soll aber mit einem grösseren Neubau eine «Traum-Pfadihütte» entstehen
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige