Ölspur vom Dorf in den Berg

Später Donnerstagnachmittag. Die Leute machen letzte Besorgungen. Fahren nach Hause. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt für einen Feuerwehreinsatz auf den verkehrsreichsten Strassen der Gemeinde. Ein Sattelschlepper hat eine lange Ölspur hinterlassen – zur Beseitigung musste eine Tonne Ölbinder aufgebracht werden. Die Ölspur zog sich von Küsnacht durch Zollikon Dorf bis in den Zollikerberg. Der verantwortliche Sattelsc
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige