Festlich barocke Klänge

Pfeifen und Trompeten ertönen am diesjährigen Palmsonntag in der Kirche im Dorf. Zu dieser festlichen Zäsur in der ernsten Passionszeit passen die königlichen Klänge barocker Komponisten wunderbar.

Evgenij Ruzin (links) und Hayk Gurgenyan blasen in ihre Trompeten, Jasmin Vollmer spielt Orgel und Harfe. (Bild: zvg)
Evgenij Ruzin (links) und Hayk Gurgenyan blasen in ihre Trompeten, Jasmin Vollmer spielt Orgel und Harfe. (Bild: zvg)

Es ist eine grosse Freude, dass das Palmsonntagskonzert dieses Jahr wieder stattfinden kann. Auch darum werden die Trompeten und die Zolliker Orgel besonders freudig erklingen. Aufgeführt wird neben Vivaldis Konzert in C-Dur für zwei Trompeten und Orgel unter anderem festliche Barockmusik von Händel, dem französischen Hofkomponisten Lully und dem norddeutschen ­Orgelvirtuosen Buxtehude. Um dem ernsten Aspekt des Feiertags, der doch unabdingbarer Teil der Passionszeit ist, Raum zu geben, werden auch zartere Harfenklänge zu hören sein.

Eine Freude, diesen Frühlingssonntag vor dem Osterfest musikalisch zu feiern und in eine besinnlich ruhige Stimmung zu kommen.

Sonntag, 10. April um 17 Uhr in der reformierten Kirche Zollikon. Eintritt frei (Kollekte).

Anzeige