Muskelkater ade

Als bekannt wurde, dass die diesjährige Tour de Suisse über die Forch knapp an Zollikon vorbeirollen wird, war natürlich sofort die Frage: Warum? Es geht entweder bergab, meistens aber bergauf. Für Rennräder eigentlich eher ungeeignet. Auch ein konspiratives Treffen mit dem Branchenkenner Roger V. am Hinterausgang seines Velogeschäfts, der allerdings anonym bleiben möchte, brachte wenig Licht ins Dunkel. Aufwendige und zeitintensive Recherchen zeigten nun e
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige