Attraktivere Spielplätze für die Kids

Was ist ein guter Spielplatz? Dieser Frage ging Urs Wiskemann in seinem Referat auf dem Spielplatz Rosengarten nach – organisiert vom Spielplatzausschuss des Gemeindevereins Forum 5W.

Referent Urs Wiskemann, das Forum 5W und die restliche ­Zu­hörerschaft trotzten Schnee und Kälte. Freude am Wetter hatten nur die Kleinsten. (Bild: rb)

Balanciernetze und Klettergerüste, Spieltürme und Holzburgen, Wippen, Schaukeln und Karusselle – da schlägt das Kinderherz höher. Schaukeln fühlt sich an wie Fliegen. Auf dem Rössli­karussell imaginiert sich klein Fritz auf den Rücken eines wilden Mustangs. Und was eignet sich besser fürs Ritterspiel als ein Holzturm? Kinder lieben das Spiel. Brauchen es. Ein Kind, das spielt, lernt motorisch wie kognitiv. Der Spielplatz: ein Begegnungsort für Klein und Gross. Doch das Angebot in Zollikon lässt gemäss dem Gemeindeverein Forum 5W zu wünschen übrig. Die meisten Zolliker Spielplätze seien ungepflegt, veraltet und langweilig. Der Spielplatz Rosengarten sei noch das Beste, was Eltern und Kinder auf Gemeindeboden finden. Hier trotzt am Samstag eine etwa zwanzigköpfige Zuhörerschaft klammen Fingern und aufdringlichen Schneeflocken. In einem halbstündigen Referat legt Urs Wiskemann dar, was einen guten Spielplatz ausmacht. Seine Firma «Motorsänger» hat unter anderem für Küsnacht und den Zoo Zürich Kinderspielplätze entworfen und realisiert. Dabei orientiert sie sich zum einen an den Wünschen und Vorstellungen der kleinen Kundschaft, zum anderen an den Bedürfnissen der Eltern. Denn: Zuletzt sind es Mama und Papa, die den Spielplatz aussuchen. Die wenigsten Kinder interessieren sich dafür, aus welchen Materialien die Geräte gebaut sind, ob Formen und Farben harmonieren, ob Müll herumliegt, oder ob der Gummi­boden leichter zu pflegen ist als ein Kiesboden und die Geräte heutigen Sicherheitsvorschriften entsprechen. Nicht zuletzt, ob ein Restaurant oder Café in der Nähe ist. Dennoch fliessen all diese Kriterien in die Gesamtbeurteilung eines Kinderspielplatzes ein. Der Gemeindeverein Forum 5W wünscht sich für das kinderreiche Zollikon schönere Spielplätze – neue Angebote oder zumindest eine Verbesserung der bisherigen.

Anzeige