Das Rheingold vom Zeltweg 11

Andreas Homoki im Gespräch über seine Inszenierung von Wagners «Rheingold» am Zürcher Opernhaus. Weshalb die Oper bestens zu Zürich passt und wie Wagner Teile des Ring-Zyklus im Hotel Baur au Lac vorsang. Am Samstag ist Premiere von «Rheingold» als Auftakt zu Wagners «Ring des Nibelungen». Warum gerade jetzt? Andreas Homoki: Im zehnten Jahr a
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige