Brot statt Kuchen  

Gebacken wird meist zu Geburtstagen und zu Weihnachten. Kuchen und Guetsli sind Pflicht. Warum nicht mehr? Susanne Ramel aus Zumikon backt jede Woche ihr eigenes Brot oder im besten Fall gleich mehrere – sehr zur Freude ihrer Familie. Mittlerweile sind die beiden Töchter fleissige Helferinnen. Für unsere Do-it-yourself-Serie verrät sie uns zwei ihrer Lieblingsrezepte.

Susanne Ramel aus Zumikon backt jede Woche ihr eigenes Brot oder im besten Fall gleich mehrere. (Bilder: zvg)

Zwirbelbrot

380 g Weizen-Weissmehl
7 g Salz
10 g frische Hefe
1 Prise Zucker
300 g Wasser

Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen. Mehl und Salz hinzugeben und mit einem Löffel mischen, bis die Zutaten vollständig verbunden sind. Zugedeckt etwa 2 Stunden bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

Teig mit einem Gummischaber auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, ohne zu viel Luft herauszudrücken. Teig mit Mehl bestreuen und mit einem Messer halbieren.

Zwei Teigstränge formen und verdreht auf ein Backpapier legen.

Ein ofenfestes Gefäss mit Wasser auf das Blech stellen. Ofen samt Blech auf 240 Grad Heissluft (Backofen-Symbol: Ventilator mit Ring) vorheizen. Brote auf der untersten Rille etwa 20 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.


Ruchbrot

Vorteig
166 g Weizen-Ruchmehl
1 g frische Hefe (ent-
spricht der Grösse einer Kichererbse)
133 g Wasser

Alle Zutaten mischen und zugedeckt 4 Stunden bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

Hauptteig
500 g Weizen-Ruchmehl
Vorteig
1 g frische Hefe
18 g Salz
390 g Wasser

Alle Zutaten mischen und kneten. Den Teig im Kühlschrank 12 bis 18 Stunden aufgehen lassen. Danach aus dem Kühlschrank nehmen und noch 5 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.

Den Teig auf ein Backpapier geben, rund formen und mit dem Backpapier in eine Schüssel legen. Zugedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Gusseisentopf samt Deckel auf der untersten Rille des Backofens auf 250 Grad vorheizen. Das Brot 15 Minuten mit Deckel backen. Temperatur auf 210 Grad reduzieren, Deckel entfernen und weitere 35 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Anzeige