Endlich wieder Seebadi

Seit dem vergangenen Wochenende hat die Zolliker Seebadi wieder geöffnet. Ein neues Wibbit verspricht viel Action, und gastronomisch scheint es spannend zu werden.

Das neue Wibbit wurde von den Kindern sehnsüchtig erwartet. (Bild: ab)
Das neue Wibbit wurde von den Kindern sehnsüchtig erwartet. (Bild: ab)

Es konnte nur besser werden. 12 Grad Aussen- und 13 Grad Wassertemperatur waren nicht besonders verlockend, um zur Saisoneröffnung in die Seebadi zu gehen. Die letzten zwei Wochen vor der Wiedereröffnung wurde bei Wind und Wetter geputzt, geschrubbt, repariert und ausgebessert. Alle Einstiege von Algen befreit und mit Hochdruck gereinigt. Die sanitären Anlagen auf kleine Schäden überprüft und komplett gesäubert. Das Bademeister-Team steht und sorgt für Sicherheit im und auf dem Wasser. Alles parat – sauber und sicher für den kommenden Badebetrieb. Für den Restaurantbetrieb hat sich Pächter Stefano Eggenberger Verstärkung ins Haus geholt. Oliver Kollbrunner betreibt in der Wintersaison in Bergün seit acht Jahren eine Bar und ein Bistro. Über den Sommer mischt er jetzt das Restaurant und die neue Bar der Zolliker Seebadi auf. Er freue sich sehr auf die Herausforderung. Die Speisekarte ist bunt gemischt. Die ­Bolognesesauce ist vorbereitet, wechselnde Tagesgerichte, wie hausgemachtes Curry stehen auf dem Plan. Frische Poké Bowls und Hamburger, Pommes und verschiedene Salate. Die Preise bewegen sich zwischen fünf und 26 Franken. Bei der Produzentenauswahl denke man nachhaltig und arbeite hauptsächlich mit regionalen Bäcker- und Metzgerbetrieben zusammen. Stefano Eggenberger betonte, dass wegen dem Ukraine-Krieg der Produkteeinkauf teurer sei, er versuche aber, weiterhin familienfreundliche Preise anzubieten. Der Restaurantbetrieb sei geöffnet, wenn die Seebadi offen habe, selbstverständlich halte man sich an «die Richtlinien der Gemeinde». Fast, aber noch nicht ganz komplett ist das Gastro-Team: Falls sich jemand für einen Sommerjob interessiert, freut sich der Pächter auf Bewerbungen.

Anzeige