Alles dreht sich um die Sprache

Jeden Mittwoch treffen sich ukrainische Frauen im Gemeinschaftszentrum der reformierten Kirche. «Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen.» Als die reformierte Kirche Zumikon den Geflüchteten aus den Kriegsgebieten Hilfe anbot, meldete sich Ola Tschernega. Die Zumikerin stammt aus der Ukraine und spricht auch Deutsch. Sie steht im Mittelpunkt, wenn sich nun mittwochnachmittags Frauen und Kinder im Gemeinschaftszentrum treffe
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige