Grenzabstände im Ortskern vergrössern?

An der Zolliker Gemeindeversammlung vom 15. Juni wird über eine Einzelinitiative abgestimmt, die sich für einen grösseren Grenzabstand der Häuser im Ortskern einsetzt. Die Initiative betrifft das Bevölkerungswachstum in der Gemeinde und Hauseigentümer oder solche, die es werden wollen. Mit der Frage «Wie gross soll der Grenzabstand zwischen Häusern im Ortskern zu ­benachbarten Zonen sein» beschäftigt sich der engagierte Zolli­kerbergler Fritz Wolf.
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige