Dem Frauenschuh nach

Regelmässig versammeln sich Seniorinnen und Senioren zu gemeinsamen Wanderungen. Auch in Zumikon. Anfang Juni ging es nach Bargen, der deutschen Grenze entlang, hin zu den blühenden Wundern des Naturschutzgebiets Tannbüel. Pensionierung. Auf einmal hat man Zeit. Diese vor ­allem auf der Couch zu verbringen, ist für die Teilnehmer des Zumiker Seniorenwanderns keine Option. Selbst während der Pandemie ­liessen sie sich die Freude an der Bewegung, der Natur und der Gemeinschaft nicht nehmen. Sonniges Versprechen – kein Gipfeli Um 7.45 Uhr treffen sich die ersten an der Forchbahnstat
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige