Gesetzt den Notfall

Während sich am Abend des 14. Juni zwischen den Häusern der Rebwiesstrasse die sommerliche Hitze staut, lauschen im gleichnamigen Schutzraum rund 40 Zuhörerinnen und Zuhörer den Ausführungen von Gemeinderat André Müller (Ressort Sicherheit und Umwelt), Thomas Stettler (Kommandant Zivilschutzorganisation der Region) und Peter Zimmermann (Leiter Sicherheit Zollikon/Polizeichef). In Zollikon können im Ernstfall drei öffentliche Schutzräume in Betrieb genommen werden. Hier finden all jene einen Platz, die keinen Zugang
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige