Nach dem Suizid

Der Welttag der Suizidpräven­tion am 10. September soll die ­Bevölkerung für ein schwie­riges, doch wichtiges Thema ­sensibi­lisieren. Der Zolliker Jörg Weisshaupt setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein, dass auch die Hinterbliebenen ­Unterstützung erfahren. Wegsehen. Schweigen. Unter den Teppich kehren. Wird es unangenehm, wollen die meisten von uns weg. Zum nächsten, leichteren Thema. Oder auf die andere Strassenseite. Doch dadurch verflüchtigt sich ein Problem nicht, im Gegenteil. Es gärt weit
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige