Rockige Kirche

Gottesdienst mit Songs von Bon Jovi.

Rock statt Orgel: «Jasmine and the b-sides» gestalteten den Pop-Up-Gottesdienst. (Bild: bms)

Dass Kirche auch richtig rockig sein kann, bewies der Pop-Up-Gottesdienst am vergangenen Sonntag. Zu Gast in der reformierten Kirche Zollikerberg waren «Jasmine and the b-sides». Im Gepäck hatten sie Songs von Bon Jovi mit faszinierenden Gitarrensoli. Natürlich durften dabei die Songs «Livin’ on a Prayer» und «Keep the Faith» nicht fehlen. Simon Gebs, der sich nach seiner Auszeit fröhlich zurückmeldete, stellte die Fragen: Wem sollen wir folgen? Was sind unsere Leitgedanken? Welche Glaubensgrundsätze tun uns gut?

Am Anfang und am Ende des Gottesdienstes standen viele Gespräche bei kühlen Getränken im wohligen Schatten.

Anzeige