Club statt Verein

Noch haben die Zumiker Vereine keine Mühe, alle Schichten an der diesjährigen Chilbi zu besetzen. Freiwillige Männer und Frauen stehen am Grill oder am Zapfhahn und sorgen für die kulinarische Verpflegung. Manche fahren dabei eine Doppelschicht zwischen Bratwurst und Raclette.

In Zumikon fanden sich auch genügend ehrenamtliche Helfer zum Clean-Up-Day. Eifrig wurde im Wald aufgeräumt. In Zollikon waren die Verantwortlichen dagegen etwas skeptischer. Hier wurden die Helfer und Helferinnen der Vereine mit schnödem Geld in den Wald gelockt. Lichter werden auch die Reihen bei den Zolliker Armbrustschützen. Der Traditionssport lockt immer weniger Interessierte an. Jugendliche schon gar nicht.

Verein und Ehrenamt – die Begriffe klingen für viele altmodisch, verstaubt, unsexy. So als würde Mama etwas «flott» finden. Da weiss man gleich: Das war nichts. Wir brauchen vielleicht einfach ­einen neuen Namen.

Willkommen im Club!

Anzeige