Kaltes Wasser und heisser Tee

Die Gemeinde Zumikon geht mit Blick auf eine drohende Strommangellage mit gutem Beispiel voran. Schon im September hatte der Zumiker Gemeinderat erkannt, dass es schnelle Massnahmen gegen eine drohende Strommangellage geben müsse. Nun hat das Gremium diverse Ansätze formuliert. Dabei werden aber nicht der Bevölkerung Vorschriften oder Vorschläge gemacht. Die Gemeinde möchte mit
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige