Unsere Glückspost

Als wir die vorliegende Ausgabe zum Wochenende des 1. Advents planten, war sich das Redaktionsteam einig – es soll eine Art Glückspost werden.

Nur wenige Tage bis zum kürzesten Tag oder zur längsten Nacht liegen vor uns. Weshalb Glück? Glück schenken oder annehmen, Glück entdecken oder ­erfahren erhellt die Seele jedes Menschen. Und welch ein Glück – wir hörten von Kindern und Jugend­lichen, die uns zeigen, was glücklich macht. Von der Kinder-Sammelaktion «Sternenwochen». Von der Gymnasiastin Annelie, die als Giulietta und Nachwuchsschauspielerin das Theaterpublikum beeindruckt. Zudem erhielten wir Tipps von einer Glücksexpertin, die trotz glücklichem Leben auch Kummer, Schmerz und Ärger Platz einräumt. Oder ist es der ­Siebenpunkt-Marienkäfer, der gern auf Glückwunsch- und Neujahrskarten sitzt und aus Schokolade oder Marzipan süsses Glück verheisst? Lesen Sie sich glücklich, auch mit den Liebesbriefen der ersten Zumiker Buchmesse.

Anzeige