Ein Ja für Optima

Das Resultat der Abstimmung an der Urne zur Sanierung vom Fohrbach ist so seltsam wie die Debatten im Vorfeld. Die Zollikerinnen und Zolliker wollen auf keine Badefreuden verzichten und haben sich jetzt für das teurere Projekt entschieden – jedoch mit Stichentscheid. Die Vorlage zur Aufhebung der Einzelinitiative Widmer zum Beugi-Areal ist eindeutig angenommen geworden.

Die Sanierung des Hallen- und Freibads Fohrbach hat im Vorfeld grosse Diskussionen ausgelöst. Ortsparteien waren unterschiedlicher Auffassung, kurzum: Das Bad hat viele Gemüter erhitzt. Die Urnenabstimmung ist vorbei, das Resultat beweist, dass die teurere Variante Optima (44,7 Millionen Franken) in der Gemeinde den Vorzug bekam. Der Gemeinderat von Zollikon hat die Variante Optima trotz breiter Kritik in der Bevölkerung unterstützt. Das Resultat der Abstimmung vom 27. November ist Abbild der grossen Uneinigkeit wie auch einer gewissen Verunsicherung der Zollikerinnen und Zolliker in diesem umstrittenen Geschäft. Baden wollen alle! 2136 entscheiden sich für die günstigere Sanierungsvariante 1:1 (36,6 Millionen Franken) und 939 dagegen. 1922 wählen die teurere Variante Optima und 1237 stimmen dagegen. Also haben beide Varianten das absolute Mehr erreicht. Und jetzt? Damit kommt die Stichfrage zum Zug. 1780 Stimmen geben der Variante Optima den Vorzug – für die Sanierungsvariante 1:1 haben 1321 Personen gestimmt. Der Fall ist mit der Stichfrage eindeutig, eine erweiterte Sanierung mit Gastrobetrieb bei den Abstimmenden erwünscht. Bei der Stichfrage beträgt die Stimmbeteiligung 41,22 Prozent.

Raum für Neues

Die zweite Vorlage, die Aufhebung des Urnenentscheids vom 10. Juni 2018 über die Zustimmung der Einzelinitiative Widmer zum Areal Beugi, ist mit 2575 angenommen worden, nur 449 wollten die Einzelinitiative beibehalten. Die Stimmbeteiligung beträgt in dieser Vorlage 40,92 Prozent. Der Souverän hat auch diese Empfehlung des Gemeinderats ernst genommen. Ein Kapitel kann abgeschlossen werden – es gibt Platz für neue Projekte und Ideen.

Anzeige