Alles bereit für die neue Buslinie

Am 11. Dezember startet die Linie 99 in den Verkehr. Das Lengg-Quartier und Zollikon erhalten somit einen neuen öV-Anschluss.

Ein ungewohntes Bild: Die neue Buslinien 77 und 99 mit beidseitig neuen Haltestellen am Blumenrain, Einmündung Niederhofenrain. (Bild: cef)

«Wir werden fahren und freuen uns», informieren Jasmin Wiederkehr, Angebotsmanagerin VBZ, und Silvan Weber, Leiter Marktentwicklung VBZ, auf Anfrage des Zolliker Zumiker Boten. Zum Fahrplanwechsel wird das Lengg-Gebiet besser mit öffentlichem Verkehr erschlossen sein. «Die Fahrzeuge stehen bereit und die Chauffeure wissen, wo sie durchfahren müssen,» erläutert ­Silvan Weber. Ziel sei gewesen, das Lengg-Quartier besser mit Zollikon zu verbinden.

Elektrobusse und früher Betriebsschluss

Die Pendlerinnen und Pendler werden auf der neuen Linie in Elektrobussen befördert. «Es kann vorkommen, dass ein Dieselfahrzeug zum Einsatz kommt», ergänzt ­Jasmin Wiederkehr. Grundsätzlich soll die Linie 99 mit Elektrobussen gefahren werden. Die Fahrpläne seien so angelegt, dass die Busse regelmässig geladen werden. Zusätzlich könne die Leitstelle feststellen, wenn ein Bus mit zu wenig Strom versorgt sei. Der frühe Betriebsschluss (täglich gegen 20 Uhr) sei auch eine Frage der Kosten. Sollte die Nachfrage jedoch steigen, würde neu evaluiert. Jasmin Wiederkehr: «Die Überlegung ist, dass wir unter der Woche den abend­lichen Hauptverkehr bedienen. Man darf nicht vergessen, dass eine ­Buslinie schnell jährliche Kosten im Millionenbereich verursachen kann.»

Profitieren wird auch das Wohn- und Pflegezentrum Blumenrain mit der Haltestelle Niederhofenrain an der Kreuzung Blumenrain/Nieder­hofenrainstrasse. Jasmin Wiederkehr wird am Montagmorgen mit ihrem Team in den Hauptverkehrszeiten im 99er mitfahren, die Fahrgäste empfangen und deren Fragen beantworten.


Die Buslinie 99 verbindet das Kinderspital via Epi-Klinik mit dem Gemeindehaus und dem Bahnhof Zollikon. Die Haltestellen Niederhofenrain und Rotfluhstrasse werden neu in Betrieb genommen. Zusätzlich hält der Bus am Dufourplatz.

Anzeige