Reformhaus Müller schliesst

1929 eröffnete das Unternehmen sein erstes Geschäft in Zürich. Nun schloss die Reformhauskette sämtliche Filialen. Betroffen ist auch Zollikon.

Die jungen Verkäufer Nils Kistler und Aaron Ruckstuhl waren ein eingespieltes Team. Nun müssen sie sich beruflich neu orientieren. (Bild: cef)

Jetzt ist es definitiv, wie auf der Webseite zu lesen ist. Der Verwaltungsrat hat die Bilanz der Gesellschaften Müller Reformhaus Vital Shop AG und Natural Power Distribution AG deponiert. Vom Konkurs betroffen sind 37 Standorte und 298 Mitarbeitende – auch die Zolliker Filiale. Letzter Verkaufstag war der 3. Januar.

Die Kundenfrequenz der Bio- und Reformhauskette ist seit über sieben Jahren rückläufig. Trotz dem Entscheid im Herbst 2019 für eine Vorwärtsstrategie – nach drei Jahren Sparmassnahmen – gelang es dem familiengeführten Unternehmen nicht, die rückläufige Tendenz zu stoppen. Die Pandemie und darauffolgenden Krisen haben diese noch verschärft.

Über 40 Jahre in Zollikon

Die kurzfristige Schliessung überraschte die Kundschaft. Eine Zollikerin meinte: «Ich esse nur biologische Lebensmittel und bin regelmässige Kundin hier, ich bedaure die Schliessung ausserordentlich.» Der junge, engagierte Verkäufer Aaron Ruckstuhl ist sehr enttäuscht: «Die Filiale Zollikon gehörte immer zu den bestlaufenden, ich setzte mich auch während der Corona-Pandemie enorm ein. Sogar auf Ferien habe ich verzichtet, um unsere treuen Kundinnen und Kunden weiterhin bedienen zu können. Und jetzt ging alles so schnell, dass wir uns nicht einmal verabschieden und uns bedanken konnten.»

Der Reform- und Bioladen hat eine lange Geschichte in Zollikon. 1980 eröffnete der Zolliker Fred Erne eine Filiale in Zollikon unter dem Namen «Mutter Erde». Neun Jahre später verkaufte er seine sechs Ladengeschäfte an die Müller Reformhaus AG. «Es ist eine traurige Neuigkeit, die Konkurrenz ist nicht mehr zu stoppen. Alle Grossverteiler setzen mittlerweile auf Bio und gesunde Ernährung, da wird es für kleinere Anbieter schwierig», resümiert der ehemalige Firmengründer und Unternehmer.

Ob sich ein Nachfolgegeschäft aufbauen lässt, steht noch in den Sternen. Aaron Ruckstuhl ist überzeugt, dass Zollikon ein perfekter Ort ist für nachhaltige, biologische Produkte und Lebensmittel. Die Erfüllung seines positiven Neujahrwunsches würde man ihm gönnen.

Anzeige