Von Alltag und Altlasten

Einmal mehr hat die Erde die Sonne umrundet. Während die einen noch ihre Neujahrsapéros feiern, kann für die anderen die Normalität kaum schnell genug einkehren. Schon kommt das nächste Wahlkarussell in Schwung, und Kandidierende buhlen mit Plakatreigen um die Gunst der Stimmbürger. Im Zolliker Gemeindesaal klingt Rossinis Opera buffa; in der Milchhütte lädt Karikaturist Peter Gut zum Schmunzeln und Nachdenken ein. Literaturfreunde dürfen sich auf den Besuch des SRF-Literatur­clubs freuen. Für Hebamme Sabine Vorwerg geht es nach einer aufregenden Silvesternacht im Spital Zollikerberg weiter wie gewohnt. Nichtsdestotrotz markiert das neue Jahr auch einen Neuanfang. Höchste Zeit also, sich von Altlasten zu befreien. Zum Beispiel wortwörtlich wie die Zumikerinnen und Zumiker im Schwäntenmos. Was allemal befreiender ist als die zwölf Neujahrsvorsätze, die seit gefühlt zehn Jahren dieselben sind.

Anzeige