Zollikon Zumikon

Abhol- und Lieferservice der Bibliotheken 

Der Kunde bestellt, die Bibliothekarinnen stellen die Medien bereit: Die Bibliotheken Zollikon bieten neu einen Abholservice an. In Zumikon gibt es zusätzlich noch einen Hauslieferdienst. (Bild: zvg)

Die Bibliotheken in Zollikon, Zollikerberg und Zumikon nehmen Bestellungen für ­Bücher oder auch für DVDs entgegen. Zur Abholung  erhalten die Kunden einen genauen Zeitpunkt mitgeteilt.

Auch die Bibliotheken reagieren auf die Ausgangsbeschränkungen. In Zollikon, Zollikerberg und Zumikon können nun bestellte Medien – wie Bücher, Hörbücher oder DVDs – abgeholt werden. In Zumikon wird zusätzlich auch ein Hauslieferdienst angeboten. Ausleihbar ist in beiden Gemeinden ein Teil des gesamten Sortiments. Gekennzeichnet sind die Medien, die zur Auswahl stehen, jeweils mit einem grünen Punkt auf den jeweiligen Webseiten (www.­bibliotheken-zh.ch/zollikon_zollikerberg oder www.bibliotheken-zh.ch/Zumikon).

In Zollikon wird dabei noch zwischen den Standorten Dorf und Berg unterschieden. Es können jeweils nur die Medien entliehen werden, die auch am entsprechenden Standort verfügbar sind. Einen Transport zwischen den Filialen gibt es nicht. Ebenso wenig können Reservationen vorgenommen werden. Pro Familie oder Haushalt dürfen jeweils zehn Medien pro Woche bestellt werden. In Zollikon und Zollikerberg gibt es zwei Zeitfenster, in ­denen die Abholung möglich ist: mittwochs und freitags zwischen 15 und 17 Uhr. «Wir schicken eine Ab­holeinladung, wenn die Medien bereitstehen. Nur wer diese konkrete Aufforderung erhalten hat, sollte kommen», unterstreicht Christa ­Eichin, Leiterin der Zolliker Bibliotheken. Zolliker, die über keinen elektronischen Zugang verfügen, können sich telefonisch melden, und zwar dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr. «Wir sprechen damit vor allem die älteren Mitbürger an, die nicht über ein Mailkonto verfügen», so Christa Eichin.

In Zumikon stehen die Mitarbeiterinnen von dienstags bis freitags zwischen 15 und 17 Uhr parat, um per Telefon Bestellungen entgegenzunehmen. Mail an: (bibliothek@schule-zumikon.ch). Ist die Bestellung bereit, um abgeholt zu werden, wird der Nutzer per Telefon informiert. «Wir vereinbaren einen konkreten Zeitpunkt, wann die Medien vor der Tür bereitstehen», erläutert Yvonne Rüegg. Die Leiterin der Zumiker Bibliothek bittet dringend darum, sich an die Zeitpunkte zu halten. «Die Kunden müssen wirklich gestaffelt kommen.» Sie freut sich über die positive Resonanz des Angebots. «Nachdem wir die Nutzer per Mail informiert hatten, ­haben wir sehr viele freudige Antworten erhalten.» Doch sie freut sich auch, dass das Angebot ruhig angelaufen ist. «So können wir uns auch erst mal an die neuen Abläufe gewöhnen. Personen, die aufgrund der aktuellen Situation oder einer Einschränkung in der Mobilität nicht selber zur Bibliothek kommen können, bekommen die bestellten Medien geliefert.» Yvonne Rüegg verweist zusätzlich noch auf «Dibiost», die digitale Bibliothek, bei der jeder Bibliotheksbenutzer mit seinen Zugangsdaten (Kundennummer und Passwort) E-Books, E-Papers und mehr ausleihen kann. 

Birgit Müller-Schlieper

Im Fokus

Podcast

Neu bieten wir einige Beiträge auch als Podcast an: Hören Sie rein und erhalten Sie mehr Hintergrundwissen zu einzelnen Themen!

Büchertipps

Regelmässig geben unsere Bibliothekarinnen Tipps für gute Lektüre.

Filmkritik

Monatlich testet unser Kritiker Daniel Frey neue Filme und sagt, ob sich ein Kinobesuch lohnt.

Mein Auto und ich

Wir stellen Persönlichkeiten und ihre Autos vor. Denn wie meinte der Gründer von Jaguar Cars, Sir William Lyons, doch einst? Von allen menschlichen Erfindungen sei das Auto am nächsten beim Menschen.

Ausflugstipps

Hin und wieder verlassen wir unsere Gemeinden und stellen Ihnen lohnende Ausflugstipps in der Umgebung vor. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Anzeige