Sonntag, 9. Mai 2021
StartGesellschaft

Gesellschaft

Forchbahn lässt Fahrgäste mitbestimmen

Die Forchbahn hat den Prozess zur Beschaffung neuer Züge gestartet. Die Fahrgäste dürfen ein Wort mitreden.

Wiener Schmäh auf Zumiker Boden

In den Räumen der Frohen Aussicht will ein österreichisches Pop-Up-Restaurant seine Türen öffnen.

Es geht im wahrsten Sinne los

In Zumikon wird spaziert, gewalked, gewandert, gelaufen. Neu bietet auch der Frauen­verein regelmässige Treffen an.

Nachschlag

In der Titelgeschichte von letzter Woche zur Wiedereröffnung der Terrassen-Gastronomie sind drei Lokale vergessen gegangen.

Trotz schwierigem 2020: Jahresrechnung mit Gewinn

Die Zolliker Jahresrechnung 2020 schliesst ähnlich wie diejenige des Vorjahres: mit einem Gewinn von 17,3 Millionen Franken.

Traurig, aber wahr

Auch dieses Jahr sieht sich die Gemeinde Zollikon gezwungen, die Chilbi abzusagen. Und auch das Schüeli und Grümpelturnier finden nicht statt.

Leerstand auf Rekordhoch

Die Leerwohnungsziffer im Kanton Zürich liegt bei rund 0,9%. Während Zumikon mit 0.94% nur knapp über dem kantonalen Durchschnitt liegt, sticht Zollikon mit einem Wert von 1,4% hervor.

Spazieren für einen ­guten Zweck

Eine besondere Idee setzten die Frauen des Soroptimsten-Clubs Zürichsee während des Lockdowns um. Unter dem Motto «walk together» trafen sich je zwei Frauen zu...

Was gibt es Neues aus der Schule?

Kinder schreiben Whatsapps und SMS, verschicken E-Mails. Aber Mädchen und Buben reden auch miteinander. Sie tratschen, diskutieren, machen Witze – auch auf dem Pausenplatz.

Blinde Zerstörungswut

Einmal mehr wüteten Vandalen auf der Allmend. Neben der Sitzbank und dem Blumenpavillon wurde auch die Panoramatafel des Verschönerungsvereins Zollikon beschädigt.

Neuste Artikel

Anzeige