Mittwoch, 28. September 2022

Gesundheit

Nach dem Suizid

Der Welttag der Suizidpräven­tion am 10. September soll die ­Bevölkerung für ein schwie­riges, doch wichtiges Thema ­sensibi­lisieren. Der Zolliker Jörg Weisshaupt setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein, dass auch die Hinterbliebenen ­Unterstützung erfahren.

Von Öko, Lärm und anderen Reizen

Arbeiten, wohnen und entsorgen – Leben an der Dachslerenstrasse in Zollikon hat eine eigene Geräuschkulisse. Diese vergiftet jedoch seit Monaten die Nachbarschaft. Es wird geschimpft, getratscht und beleidigt. Warum Lärm so toxisch sein kann. Eine Stadtpsychologin sucht nach Erklärungen.

Metamorphose: Diakoniewerk

Die Stiftung Diakoniewerk Neumünster beabsichtigt ­Grosses und Neues. Auf dem stiftungseigenen Areal im Zollikerberg sind in den kommenden zehn Jahren viele bauliche Veränderungen geplant....

Mobbing: hinschauen und handeln

Jedes fünfte bis sechste Kind wird an der Schule gemobbt. Meist hinter dem Rücken der Erwachsenen. Was können Schulen und Eltern dagegen unternehmen?

Geburtshaus im Zollikerberg

Im Zollikerberg soll ein Geburtshaus entstehen. Das Spital reagiert mit dem Bau auf die erhöhte Nachfrage nach natürlichen Geburten – begleitet ausschliesslich von Hebammen.

Das Tier, das Krankheit birgt

Der Sommer rückt im Eiltempo näher. Damit ist die Zecke wieder beliebtes Thema in den Medien: Ihr Name ist mit Infektion und Krankheit verknüpft. Ihr etwas Gutes abzugewinnen, fällt schwer.

Am Rande des Gesundheitsclusters

In Lengg wächst Spitzenmedizin zum europäischen Hotspot. Was erwartet die Zolliker Bevölkerung? Als Auftakt des gigantischen Projekts fährt Ende 2022 eine neue Buslinie durch Zollikon – Nummer 99.

Organspende – ein sensibles Thema

Schwerkranke Patienten sterben in erster Linie nicht wegen der fehlenden Organspenden, sondern weil sie krank sind. Das ist zwar traurig, aber eine Tatsache. Diese wurde am Informationsanlass erläutert, um den Druck auf mögliche Spender zu reduzieren.

Defibrillator – ein Werkzeug, kein Hexenwerk

In den Gemeinden Zollikon und Zumikon sind an verschiedenen Standorten Defibrillatoren aufgestellt, doch viele Leute haben zu grossen Respekt davor, die Geräte einzusetzen.

Das bombastische Geschäft mit Corona-Tests

Mit der Corona-Pandemie lässt sich gutes Geld verdienen. Einer der grossen Schweizer Player im Geschäft mit Corona Testcentern ist die Firma Medtech­swiss AG, alias Apotest.

Neuste Artikel

Impressionen aus Afrika

Der Igel und der Mähroboter

Hochbeete mit Hochgenuss