Mittwoch, 28. Juli 2021

Umwelt

Die Ringelnatter fühlt sich hier wohl

Die Ringelnatter ist eine von acht einheimischen Schlangenarten in der Schweiz. Sie ist nicht nur selten, sondern auch bedroht. In Zollikon ist sie noch heimisch. Das soll auch so bleiben.

Roswitha und Thomas räumen auf

Roswitha und Thomas Leutenegger sind ­passionierte Recycler. Seit 20 Jahren arbeiten die Frohnaturen in der ­Zolliker Wertstoffsammelstelle.

Spaziergang in Zumikon: Krabbeltier mit Imageproblem

Am kommenden Mittwoch wird das Image der Spinnen aufpoliert. Mit Vorurteilen wird aufgeräumt – und im besten Fall freundet man sich mit den faszinierenden Achtbeinern an.

Attraktiver Einstieg ins Tobel

Das Gelände der ARA Zumikon wird mit drei Weihern und Trockenwiesen renaturiert.

Die Natur als Restaurant und Apotheke

Wildkräuterwanderungen, Heilkräuterkurse, Waldbaden – von der Natur lernen, steht gerade hoch im Kurs.

45 Tonnen Altpapier

Die Papiersammlung der Vereine hat in Zollikon Tradition. Acht Vereine teilen sich die zweimonatlichen Sammelaktionen, die für einen finanziellen Zustupf sorgen.

Wo Schwalben nisten, wohnt das Glück

Für Schwalben und Mauer­segler hat die Brutzeit begonnen. Für diese Gebäudebrüter will der Natur- und Vogelschutzverein Maur-Zumikon die Bevölkerung sensibilisieren. Die Gemeinde Zumikon geht derweil pionierhaft mit gutem Beispiel voran.

Roswitha und Thomas räumen auf

Roswitha und Thomas Leutenegger sind ­passionierte Recycler. Seit 20 Jahren arbeiten die ausgesprochenen Frohnaturen in der Zolliker Wertstoff-Sammelstelle.

Das Eschentriebsterben

Ein Pilz hat die Eschen befallen. Der Verlust an gutem Holz im Zolliker Wald ist gross.

Starlink-Satelliten über Zollikon

Regelmässig liest man von amerikanischen SpaceX-Raketen, die Satelliten im Weltall ­platzieren. Starlink ist der aktuell grösste kommerzielle Satellitenbetreiber der Welt.

Neuste Artikel

Anzeige